Saure Kartoffeln

war eine fleischlose Mahlzeit, günstig und schmackhaft.
Meine Mutter kochte dazu immer Hörnli, das sind Teigwaren, kleine gebogene Röhrchen! Die sauren Kartoffeln wurden erst im Teller mit den Hörnli vermischt.

Zubereitung

Die gewürfelt Zwiebel in Fett dämpfen, Mehl und Zucker zugeben und eine braune Einbrenne herstellen.
Mit Brühe - Bouillon ablöschen. Die rohen, geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in der Sauce weich kochen.

Zutaten für 4 Personen:

1 1/2 l  Fleischbrühe / Gemüsebrühe /Bouillon

3 El Essig

1 El Zucker

5 El Mehl

5 El Bratbutter

2 Nelken

5 Pfefferkörner

2 Lorbeerblätter

1 kg Kartoffeln

1 grosse Zwiebel

Salz

- If you drink then drive, you're a bloody idiot! -
      - Nur Idioten trinken und fahren! -

 

Zum Seitenanfang